info@dimitrischulz.de

Aktuelles

Cover for Dimitri Schulz
20,085
Dimitri Schulz

Dimitri Schulz

Seit dem 18.01.19 für Sie im hessischen Landtag. Stellv. Sprecher der IG der Russlanddeutschen in der AfD.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
4 Tage her
Wohnungsnot in Deutschland! 🏚️

Deutschland steht vor einer zunehmenden Herausforderung im Wohnungssektor, mit einer erwarteten Lücke von 830.000 Wohnungen in den nächsten drei Jahren, wie aus dem Frühjahrsgutachten des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) hervorgeht. Angesichts steigender Zinsen, Baukosten und Grundstückspreise wird es immer unattraktiver, in den Neubau von Wohnungen zu investieren, da dies zu unerschwinglichen Mieten führen würde. Es herrscht ein dringender Handlungsbedarf, doch bisherige Maßnahmen scheinen nicht auszureichen, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Prognosen zufolge wird die Anzahl der jährlich fertiggestellten Wohneinheiten auf etwa 150.000 sinken.

Zusätzliche Belastungen für den Wohnungsbau ergeben sich durch steigende Energiepreise und Umweltsteuern sowie durch regulative Hürden, die insbesondere private Bauvorhaben erschweren. Gleichzeitig wird die Situation durch die Aufnahme von Hunderttausenden Migranten weiter verschärft. Die aktuellen politischen Strategien werden kritisiert, da sie die dringenden Probleme im Wohnungssektor nicht ausreichend adressieren, was letztendlich zu spürbaren negativen Auswirkungen für die Bevölkerung führen könnte.

Experten empfehlen die Vergabe von Förderkrediten als eine mögliche Lösung, doch es gibt Bedenken bezüglich der aktuellen politischen Prioritäten. Die Debatte spitzt sich zu auf die Entscheidung zwischen dem Fortfahren unter der aktuellen politischen Konstellation mit den damit verbundenen Risiken für den Wohnungssektor oder der Erwägung alternativer politischer Ansätze, die eine stabilere Grundlage für die Zukunft des Wohnungsbaus in Deutschland bieten könnten.

Wohnungsnot in Deutschland! 🏚️

Deutschland steht vor einer zunehmenden Herausforderung im Wohnungssektor, mit einer erwarteten Lücke von 830.000 Wohnungen in den nächsten drei Jahren, wie aus dem Frühjahrsgutachten des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) hervorgeht. Angesichts steigender Zinsen, Baukosten und Grundstückspreise wird es immer unattraktiver, in den Neubau von Wohnungen zu investieren, da dies zu unerschwinglichen Mieten führen würde. Es herrscht ein dringender Handlungsbedarf, doch bisherige Maßnahmen scheinen nicht auszureichen, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Prognosen zufolge wird die Anzahl der jährlich fertiggestellten Wohneinheiten auf etwa 150.000 sinken.

Zusätzliche Belastungen für den Wohnungsbau ergeben sich durch steigende Energiepreise und Umweltsteuern sowie durch regulative Hürden, die insbesondere private Bauvorhaben erschweren. Gleichzeitig wird die Situation durch die Aufnahme von Hunderttausenden Migranten weiter verschärft. Die aktuellen politischen Strategien werden kritisiert, da sie die dringenden Probleme im Wohnungssektor nicht ausreichend adressieren, was letztendlich zu spürbaren negativen Auswirkungen für die Bevölkerung führen könnte.

Experten empfehlen die Vergabe von Förderkrediten als eine mögliche Lösung, doch es gibt Bedenken bezüglich der aktuellen politischen Prioritäten. Die Debatte spitzt sich zu auf die Entscheidung zwischen dem Fortfahren unter der aktuellen politischen Konstellation mit den damit verbundenen Risiken für den Wohnungssektor oder der Erwägung alternativer politischer Ansätze, die eine stabilere Grundlage für die Zukunft des Wohnungsbaus in Deutschland bieten könnten.
... See MoreSee Less

2 Wochen her
Jetzt auf Instagram folgen:
https://www.instagram.com/dimitri.schulz/

Jetzt auf Instagram folgen:
www.instagram.com/dimitri.schulz/
... See MoreSee Less

2 Wochen her
Die Grünen treffen auf die Realität! 😂

Seit dem Morgen haben Bauern in Biberach (Baden-Wprttemberg) protestiert und Straßen blockiert. Auf den Zufahrtsstraßen zur Stadthalle standen Dutzende Traktoren.

Vor der Halle wurde ein großer Misthaufen abgeladen. Zu hören waren lautes Gehupe und Musik.

Die Grünen treffen auf die Realität! 😂

Seit dem Morgen haben Bauern in Biberach (Baden-Wprttemberg) protestiert und Straßen blockiert. Auf den Zufahrtsstraßen zur Stadthalle standen Dutzende Traktoren.

Vor der Halle wurde ein großer Misthaufen abgeladen. Zu hören waren lautes Gehupe und Musik.
... See MoreSee Less

2 Wochen her
Aktuelle Umfrage zur Europa-Wahl 💙🇩🇪

Aktuelle Umfrage zur Europa-Wahl 💙🇩🇪 ... See MoreSee Less

2 Wochen her
Wenn Grüne Plakate ehrlich wären... 😂

Wenn Grüne Plakate ehrlich wären... 😂 ... See MoreSee Less

2 Wochen her
AfD mit großen Gewinnen bei Bundestag-Wiederholungswahl!

Unter den Wiederholungswählern in Berlin hat die AfD deutlich an Stimmen zugelegt. In den 455 Stimmbezirken, in denen am Sonntag erneut gewählt wurde, hatte die AfD im September 2021 7,0 Prozent der Stimmen erreicht.

Diesmal waren es dort 12,6 Prozent! Insgesamt konnte mit 550.000 Bürgern rund ein Fünftel der Hauptstädter erneut wählen.

AfD mit großen Gewinnen bei Bundestag-Wiederholungswahl!

Unter den Wiederholungswählern in Berlin hat die AfD deutlich an Stimmen zugelegt. In den 455 Stimmbezirken, in denen am Sonntag erneut gewählt wurde, hatte die AfD im September 2021 7,0 Prozent der Stimmen erreicht.

Diesmal waren es dort 12,6 Prozent! Insgesamt konnte mit 550.000 Bürgern rund ein Fünftel der Hauptstädter erneut wählen.
... See MoreSee Less

2 Wochen her

Echte Freiheit gibt es nur mit der AfD!

Die neue Landesregierung ist seit zwei Wochen im Amt, und die Situation auf dem hessischen Wohnungsmarkt ist so dramatisch wie vielleicht nie zuvor. Erst letzte Woche wurde eine Umfrage des Hessischen Rundfunks unter unseren größten Wohnbaugesellschaften veröffentlicht.

Die Umfrage hat ergeben, dass die durchschnittliche Kaltmiete bei Neubauwohnungen allein in diesem Kalenderjahr um noch mal 30% steigen wird. Was tut die Landesregierung angesichts dieser Zahlen?

Ministerpräsident Rhein hat im Wahlkampf den Freiheitlich-Konservativen raushängen lassen. Er hat die grünen und roten Utopisten kritisiert. Aber wenn man sich den Koalitionsvertrag einmal anschaut, dann sieht man, dass dies alles nur Show war. Die Politik der Landesregierung wird genauso grünlinks bleiben, wie vorher.

Es waren wir als AfD, die letztes Jahr die Einführung des Gebäudetyps E vorgeschlagen haben. Es war ein Vorschlag zur Entbürokratisierung und Vergünstigung von Neubau. Es war ein längst überfälliger Vorschlag, denn wir Deutschen haben im europäischen Vergleich die krassesten und unpraktischsten Bauvorschriften.

Auch die FDP, welche die heutige aktuelle Stunde eingebracht hat, hatte hier die Möglichkeit, die Verschlankung der Bauvorschriften mit voranzutreiben.

Doch stattdessen hat sie bewiesen, dass sie keinen Mut hatte, dem Antrag der AfD zuzustimmen.

Die Schlappe hat die FDP bei der zurückliegenden Landtagswahl kassiert. Denn echte Freiheit gibt es nur mit der AfD.
... See MoreSee Less

3 Wochen her

Meine Top Gründe für die Grünen 🤡 ... See MoreSee Less

3 Wochen her
Deutsche Polizei vs. Dubais Polizei 😂🤡

Deutsche Polizei vs. Dubais Polizei 😂🤡 ... See MoreSee Less

4 Wochen her

Danke für die kostenlose AfD Werbung 💙🤡 ... See MoreSee Less

4 Wochen her

Gratulation, Uwe Thrum!

Stolze 47,6% der Stimmen konnte mein Parteikollege Uwe Thrum in der Landratswahl erringen.

Leider konnte das Altparteien-Kartell einen weiteren AfD Landrat verhindern.

Kann die CDU also nur noch mit den Linken überleben?
... See MoreSee Less

1 Monat her
Unser Team für Hessen 💙🇩🇪

Unser Team für Hessen 💙🇩🇪 ... See MoreSee Less

1 Monat her
AfD vorn im Sachsentrend! 🇩🇪💙

Die Prognosen für die #AfD bleiben stabil - trotz aller Diffamierung- und Lügen-Kampagnen.

Quelle (Screenshot):
https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/politik/landtagswahl/sachsentrend-umfrage-infratest-dimap-102.html

AfD vorn im Sachsentrend! 🇩🇪💙

Die Prognosen für die #AfD bleiben stabil - trotz aller Diffamierung- und Lügen-Kampagnen.

Quelle (Screenshot):
www.mdr.de/nachrichten/sachsen/politik/landtagswahl/sachsentrend-umfrage-infratest-dimap-102.html
... See MoreSee Less

1 Monat her
Millionen für Bauern aus Indien, aber nicht für unsere Bauern?!

Kaum zu glauben, aber die Ampel zahlt indischen Bauern Hunderte Millionen Euro für „grüne“ Projekte: 2022 flossen Mittel in Höhe von 987,52 Millionen Euro nach Indien. 2023 waren es laut Ministerium mindestens 900,71 Millionen Euro.

Bis zum Jahr 2030 wird Deutschland „im Zuge der mit Indien vereinbarten Partnerschaft für grüne und nachhaltige Entwicklung mindestens zehn Milliarden Euro bereitstellen, unter anderem für den Ausbau agrarökologischer Ansätze im Umfang von 300 Millionen Euro bis 2025.“
- so das Entwicklungshilfeministerium der Ministerin Svenja Schulze (SPD

Warum wird dieses Geld nicht für unsere Leute aufgewendet?

Millionen für Bauern aus Indien, aber nicht für unsere Bauern?!

Kaum zu glauben, aber die Ampel zahlt indischen Bauern Hunderte Millionen Euro für „grüne“ Projekte: 2022 flossen Mittel in Höhe von 987,52 Millionen Euro nach Indien. 2023 waren es laut Ministerium mindestens 900,71 Millionen Euro.

Bis zum Jahr 2030 wird Deutschland „im Zuge der mit Indien vereinbarten Partnerschaft für grüne und nachhaltige Entwicklung mindestens zehn Milliarden Euro bereitstellen, unter anderem für den Ausbau agrarökologischer Ansätze im Umfang von 300 Millionen Euro bis 2025.“
- so das Entwicklungshilfeministerium der Ministerin Svenja Schulze (SPD

Warum wird dieses Geld nicht für unsere Leute aufgewendet?
... See MoreSee Less

1 Monat her
Zahlen würfeln gegen Rechts 😂🤡

Zahlen würfeln gegen Rechts 😂🤡 ... See MoreSee Less